Sie sind hier: Startseite / Projekte / Alle Projekte · / Konzeptentwicklung Grundschulen Königsbrunn Nord + Süd

2017 / Konzeptentwicklung Grundschulen Königsbrunn Nord + Süd

Implementierung von Lernlandschaften

Im Zuge der (energetischen) Generalsanierung der Grundschulen Königsbrunn Nord und Süd sollten trotz knappem Budgets die bisherigen Klassentrakte in LernLandschaften (Copyright Karin Doberer) umfunktioniert werden.

Idee ist hier, die Verkehrsflächen (Flure) als Nutzungsfläche ebenfalls für Lernen und Unterricht heranzuziehen, und den gesamten Klassentrakt transparenter zu gestalten, um die strenge Trennung in Klassenzimmer aufzulösen. Zu diesem Zweck sollten die Trennwände zwischen Klassräume und Flur durch Mäandrierung aufgelöst werden, und durch großzügige Verglasung die nötige Transparenz erreicht werden.

Möglich wird dieses Konzept nur durch die Unterteilung in Nutzungseinheiten zu je ca. 200 m², um die Brandschutzanforderungen einzuhalten. Die Transparenz der Flurwände bringt zusätzlich die Einsehbarkeit aller Räume und dadurch die Früherkennung von Rauchentwicklung.

Das Projekt war Aufgabe eines VgV-Verfahrens, bei welchem wir (die ARGE TEAM-A-3 / BLOSS) die 2. Runde erreichten.

Mehr Infos